soundinglinz.at ist ein Projekt der Linzer Klangwolke 2020.
Die Klangwolke 2020 Sounding Linz findet am 12.9.2020 in ganz Linz statt.
Das Klangwolkenprogramm finden Sie hier.

 
Neptunbrunnen Hessenplatz - Foto: Sam Auinger

Brunnen

Brunnen  – sie plätschern, gurgeln, pritscheln, rauschen und murmeln. Sie sind Orts-Stimmen im öffentlichen Raum. Sie erzeugen Identität und Atmosphäre. In ihrer unmittelbarer Nähe maskieren sie den motorisierten Verkehr und in mittlerer Entfernung färben sie den Raum. Sie sind Orte des Verweilens und haben je nach Gestalt und Örtlichkeit eine poetische Kraft.

Bis zur Einführung des Leitungswassers  waren sie öffentliche Orte der Wasserversorgung und der Kommunikation. Heute finden wir sie in Städten meist in Form von Denkmälern und so auch in Linz. Die Stadt besitzt 56 Brunnendenkmäler und 80 öffentliche Trinkwasserbrunnen. Konkret sorgen 73 beschilderte Trinkbrunnen sowie 7 Zierbrunnen mit Trinkwasserqualität für Erfrischung und Abkühlung in der ganzen Stadt. Hier sind sie online abrufbar: webgis.linz.at – Brunneninfo.

Links:

Jubiläumsbrunnen Alter Markt - Foto: Michael Hutsteiner
Marktbrunnen Ebelsberg - Foto: Sam Auinger
Neptunbrunnen Hauptplatz - Foto: Carina Nimmervoll
Brunnen im Ursulinenhof - Foto: Sam Auinger
Bayer-Brunnen Untere Donaulände nahe Brucknerhaus - Foto: Michael Hutsteiner
Hochstrahlbrunnen Donaupark - Foto: Michael Hutsteiner
Georgsbrunnen am Tummelplatz - Foto: Sam Auinger
Planetenbrunnen im Landhaus - Foto: Sam Auinger
Planetenbrunnen im Landhaus - Foto: Carina Nimmervoll

Nennen Sie uns Ihren Lieblingsklang!

Ein Projekt der Klangwolke 2020